Kapuzenjacke-KAWASAKI-SUPERMOTO

Artikelnummer: KPZIP-M075

CHF 62.00
inkl. MwSt., zzgl. Versand

Beschreibung

Hochwertige Sweat-Jacke mit Kapuze und Front-Reissverschluss. 2 Aussentaschen mit Reissverschluss und 2 Innentaschen. Kopfhörerführung innen. Aus Baumwolle, OEKO-TEX 100 zertifiziert.

Supermoto-Fahrer beschleunigt seine Kawasaki am Limit.

Die Maschinen haben ihren Ursprung im Enduro- oder im Motocross-Bereich. Für den Einsatz im Supermoto werden in der Regel Einzylinder-, seltener Zweizylinder-Motorräder mit 125 bis 700 cm³ Hubraum umgebaut. Ende der 1980er Jahre schwappte die Supermoto-Bewegung von Frankreich in das übrige Europa. Zu den ersten in Serie produzierten Motorrädern, die diesen Stil aufgriffen, gehören die Yamaha TDR 250 (1988) und die Gilera Nordcape (später Nordwest genannt).
Der Hauptunterschied zu Enduros oder Motocrossern liegt in der Verwendung von Straßenreifen oder Slicks auf kleineren (17 oder 16,5 Zoll) und breiteren (vorn bis 3,50, hinten bis 6,00 Zoll) Felgen. Supermotos verfügen über ein straffer abgestimmtes Fahrwerk mit kürzeren Federn sowie leistungsstärkere Bremsen am Vorderrad. Oft sind auch die großen Offroad-Schutzbleche am Vorderrad gekürzt oder verkleinert.

Hochwertige Sweat-Jacke mit Kapuze und Front-Reissverschluss. 2 Aussentaschen mit Reissverschluss und 2 Innentaschen. Kopfhörerführung innen. Aus Baumwolle, OEKO-TEX 100 zertifiziert.