Kapuzenjacke - BERNER SEELAND

Artikelnummer: KPZIP-B053

CHF 69.00
inkl. MwSt., zzgl. Versand

Beschreibung

Sweat-Jacke mit Kapuze und Front-Reissverschluss. 2 Aussentaschen mit Reissverschluss und 2 Innentaschen. Kopfhörerführung innen. Aus Baumwolle, OEKO-TEX 100 zertifiziert.

Das Seeland (frz. ebenfalls Seeland) ist eine Landschaft im Schweizer Mittelland und umfasst das Gebiet zwischen Bieler-, Murten- und Neuenburgersee, sowie entlang der Aare Richtung Solothurn. Im Zentrum liegt das Grosse Moos, das alte Überschwemmungsgebiet der Aare. Diese grosse Ebene war im Mittelalter sumpfig und schwach besiedelt, aber nach der ersten Juragewässerkorrektion konnte viel fruchtbares Land gewonnen werden, und das Seeland wird heute als Gemüsegarten der Schweiz bezeichnet.

Die Abgrenzung ist nicht scharf und deckt sich nicht genau mit der Verwaltungsregion Seeland des Kantons Bern. Als Seeland wird die von wenigen Hügelzügen durchsetzte Ebene zwischen Murten- und Neuenburgersee und der bernisch-solothurnischen Grenze verstanden. Begrenzt wird das Seeland im Norden vom Jura und im Süden von den Hügellandschaften Frienisberg und Bucheggberg. Das Seeland liegt auf knapp 440 m ü. M. mit den Hügeln Jolimont, Jäissberg (Jensberg) und Büttenberg.

Seit prähistorischer Zeit ist das Seeland besiedelt, so finden sich Orte keltischen, römischen und mittelalterlichen Ursprungs und ist heute die grösste von Menschen veränderte Landschaft der Schweiz. Heute gehört das Seeland vor allem zum Kanton Bern, jedoch werden auch Gemeinden aus dem Kanton Freiburg und kleine Gebiete entlang des Zihlkanals im Kanton Neuenburg dazu gezählt. Die Stadt Biel/Bienne ist der grösste Ort im Seeland. Wichtige Regionalzentren sind Aarberg, Büren an der Aare, Ins, Kerzers, La Neuveville (Neuenstadt), Lyss, Murten und Nidau.